skip to content

 Mandanteninformationen Oktober 2022

Mandanteninformationen Oktober 2022

Das Wichtigste
Informationen aus dem Steuerrecht.
 

  1. Referentenentwurf Jahressteuergesetz 2022
  2. Nachträgliche Geltendmachung des Wahlrechts beim Sonderausgabenabzug
  3. Beendigung der Selbstnutzung eines Familienheims
  4. Kosten für Müllabfuhr und Abwasserentsorgung sind keine haushaltsnahen Dienstleistungen
  5. Keine Verlustrealisierung bei Auflösung einer GmbH wegen Insolvenzeröffnung
  6. Kein Entschädigungsanspruch bei Verfahrensverlängerung durch Corona
  7. Gewerbesteuerliche Hinzurechnung von Mieten an Messeständen

Download Mandanteninformation 

Weiterlesen...

 Mandanteninformationen September 2022

Mandanteninformationen September 2022

Das Wichtigste
Informationen aus dem Steuerrecht.
 

  1. Auszahlung der Energiepauschale ab September
  2. Erhöhung des Mindestlohns und der Minijobgrenze
  3. Schutzprogramm für von Kriegsfolgen betroffene Unternehmen
  4. Bürgerliche Kleidung ist keine Betriebsausgabe
  5. Unternehmenszuordnung einer PV-Anlage durch Einspeisevertrag
  6. Berechnungen eines Statikers sind keine Handwerkerleistungen
  7. Einheitliche Entschädigung bei mehreren Teilleistungen
  8. Zahlungen zur Auffüllung einer Rentenanwartschaft

Download Mandanteninformation 

Weiterlesen...

 Mandanteninformationen August 2022

Mandanteninformationen August 2022

Das Wichtigste
Informationen aus dem Steuerrecht.
 

  1. Nachweis der betrieblichen Nutzung für Investitionsabzugsbeträge und Sonder-AfA
  2. Zumutbare Eigenbelastung bei Kranken- und Pflegekosten – erneute Verfassungsbeschwerde anhängig
  3. Aufteilungsgebot bei Vermietungen mit Nebenleistungen
  4. Verfassungswidrigkeit der Abgeltungsteuer
  5. Abzinsung von unverzinslichen Verbindlichkeiten
  6. Steuerliche Berücksichtigung von Gewinnen aus Restschuldbefreiungen
  7. In Deutschland illegale Maßnahmen können keine außergewöhnlichen Belastungen sein

Download Mandanteninformation

Weiterlesen...

 Mandanteninformationen - Sonderausgabe Lohn und Gehalt

Mandanteninformationen - Sonderausgabe Lohn und Gehalt

Die Energiepreispauschale ist in aller Munde. Doch was genau bedeutet dies für Sie und Ihre Mitarbeiter? Mit dem Septembergehalt erhalten Ihre Mitarbeiter einmalig eine steuerpflichtige Energiepreispauschale in Höhe von 300 € ausbezahlt. Eine Sozialversicherungspflicht entsteht nicht.

Voraussetzung ist, dass es sich um ihr erstes Arbeitsverhältnis handelt. In diesem Fall erfolgt die Auszahlung auch an Aushilfen! Erforderlich dafür ist eine entsprechende Erklärung des Mitarbeiters. Diese kann wie folgt lauten:

 

„Hiermit bestätige ich ………………….. (Arbeitnehmer), dass mein am 1. September 2022 bestehendes Dienstverhältnis mit ………………… (Arbeitgeber) mein erstes Dienstverhältnis (Haupt-Dienstverhältnis) ist. Mir ist bekannt, dass bei einer unrichtigen Angabe der Tatbestand einer Steuerstraftat oder -ordnungswidrigkeit vorliegen kann.“

Vor allem für die Fälle einer geringfügigen Beschäftigung (Minijob) darf der Arbeitgeber die Energiepreispauschale nur dann an den Arbeitnehmer auszahlen, wenn es sich bei der Beschäftigung um das erste Dienstverhältnis (Haupt-Dienstverhältnis) handelt. Der Arbeitnehmer kann in diesem Fall nicht wählen, welches sein Hauptarbeitsverhältnis ist!

Als Unternehmer sind Sie nicht mit der Energiepreispauschale belastet. Vielmehr dürfen Sie insoweit die Lohnsteuerzahlung ans Finanzamt reduzieren.

Wie gewohnt gibt es viele Sonderfälle. Gerne helfen wir Ihnen dabei sichere Lösungen zu finden.

Weitere Neuerungen sind die Anhebung des Mindestlohns ab 1.7.2022 auf 10,45 € und ab 1.10.2022 auf 12 € brutto sowie die Anhebung der Mini-Job-Grenze ab 1.10.2022 auf 520 €.

Ferner erhalten Ihre Mitarbeiter aufgrund der Erhöhung des Grundfreibetrags mit bzw. ab der Juli-Abrechnung eine Erhöhung des Nettogehalts.

Ergänzend haben wir für Sie wichtige Informationen zum Thema Arbeitsverträge: Das Nachweisgesetz wurde geändert. Was bedeutet dies für Ihre Arbeitsverträge ab dem 1.8.2022? Eine gute Übersicht finden Sie bei der IHK Stuttgart (Hier klicken)

Wir begleiten Sie professionell und gewissenhaft bei den anstehenden Lohn- und Gehaltsabrechnungen und stehen Ihnen gerne für Ihre Rückfragen zur Verfügung!


Ihre EKW Steuerberatung

 

 Muster-Erklärung Mitarbeiter

Weiterlesen...

EKW – Ihre digitale Kanzlei | Folge 1: Weg vom Papier !?

EKW – Ihre digitale Kanzlei | Folge 1: Weg vom Papier !?

Ihre EKW Steuerberatung wurde erneut als digitale Kanzlei zertifiziert.


Was bedeutet das für Sie?

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit Ihren gesamten Buchhaltungsprozess voll digital zu gestalten.

Das beginnt mit dem Erfassen und Hochladen aller relevanten Buchhaltungs-unterlagen durch Sie auf einer von uns für Sie bereitgestellten elektronischen Plattform.

Nachdem die vollständig übermittelten Daten von uns verarbeitet wurden können Sie sofort auf Ihre aktuelle betriebswirtschaftliche Auswertung zugreifen.

Weiterlesen...

 Mandanteninformationen Juli 2022

Mandanteninformationen Juli 2022

Das Wichtigste
Informationen aus dem Steuerrecht.
 

  1. Weitere Corona-Maßnahmen für steuerliche Entlastungen
  2. Steuerfreie Zuschläge für Sonn-, Feiertage und Nachtzeit
  3. Steuerermäßigung für zusammengeballte Überstundenvergütungen
  4. Anwendung der 1-%-Regelung bei hochpreisigen Pkw
  5. Übertragung des Kinderfreibetrags bei nichtehelicher Lebensgemeinschaft der Eltern
  6. Erbschaftsteuerbefreiung für ein Familienheim
  7. Umlage der Grundsteuer auf Mieter

Download Mandanteninformation

Weiterlesen...

 Mandanteninformationen Juni 2022

Mandanteninformationen Juni 2022

Das Wichtigste
Informationen aus dem Steuerrecht.

 

  1. TERMINSACHE: Abgabe der Erklärung zur Feststellung des Grundsteuerwerts ab 1.7.2022
  2. TERMINSACHE: Anträge Überbrückungshilfe IV
  3. Bundesfinanzministerium senkt Zinssatz für Nachzahlungen und Erstattungen auf 0,15 % pro Monat
  4. Häusliches Arbeitszimmer muss für ausgeübte Tätigkeit nicht erforderlich sein
  5. Keine sog. Spekulationssteuer für (rechtswidrig) bewohntes Gartenhaus
  6. Nachweis einer kürzeren Restnutzungsdauer (höheren AfA) eines Gebäudes durch Wertgutachten
  7. Entlastungsbetrag für Alleinerziehende im Trennungsjahr
  8. Steuerliche Berücksichtigung von Mieterabfindungen
  9. Unterhaltsaufwendungen für in Deutschland geduldete ukrainische Angehörige

Download Mandanteninformation

Weiterlesen...

 Mandanteninformationen Mai 2022

Mandanteninformationen Mai 2022

Das Wichtigste
Informationen aus dem Steuerrecht.
 

  1. Entlastungspaket des Bundes wegen der hohen Energiepreise
  2. Verkauf eines betrieblichen Pkw mit privater Nutzung
  3. Bundesfinanzministerium äußert sich zur Nutzungsdauer für Computerhard- und Software
  4. Erstattung von Parkgebühren an Arbeitnehmer kann zu Arbeitslohn führen
  5. Sonderausgabenabzug für Kinderbetreuungskosten – hier: Anrechnung steuerfreier Zuschüsse
  6. TERMINSACHE: Frist durch das Transparenzregister und Finanzinformationsgesetz beachten
  7. Abweichende Gewinnverteilung bei einer GmbH

Download Mandanteninformation

Weiterlesen...

 Mandanteninformationen April 2022

Mandanteninformationen April 2022

Das Wichtigste
Informationen aus dem Steuerrecht.

 

  1. Bundesregierung plant 10 Entlastungspunkte für Bürgerinnen und Bürger
  2. Verlängerung der Corona-Hilfen bis 30.6.2022
  3. Viertes Corona-Steuerhilfegesetz auf den Weg gebracht
  4. Minijobgrenze und Mindestlohn sollen ab dem 1.10.2022 steigen
  5. Gesetzliche Senkung des Zinssatzes für Nachzahlungs- und Erstattungszinsen
  6. Finanzgericht Münster hat Zweifel an der Höhe der Säumniszuschläge
  7. Homeoffice-Pflicht endet zum 30.3.2022

Download Mandanteninformation

Weiterlesen...

 Mandanteninformationen März 2022

Mandanteninformationen März 2022

Das Wichtigste
Informationen aus dem Steuerrecht.
 

  1. Reform der Grundsteuer zum 1.1.2025
  2. Rückzahlung von Corona-Soforthilfen
  3. Abschreibung eines Firmenwagens bei Betriebsaufgabe
  4. Zeitpunkt für Beginn und Beendigung eines Hochschulstudiums
  5. Leistungsaustausch bei Ausfallhonorar
  6. Überhöhte Verzinsung eines Gesellschaftsdarlehens als vGA
  7. TERMINSACHE: Künstlersozialabgabe bis 31.3.2022 anmelden
  8. TERMINSACHE: Antrag auf Grundsteuererlass bis 31.3.2022 stellen

Download Mandanteninformation

Weiterlesen...

Up